Übersetzung der Gildenblätter in Kirel

Das lokale In-Cavern-Forum. Hier wird sich aus Storyperspektive über Myst Online: Uru Live ausgetauscht.
Antworten
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge: 512
Registriert: 30.11.2006, 08:34
Wohnort: Roigheim
Kontaktdaten:

#1 Übersetzung der Gildenblätter in Kirel

Beitrag von Qvist » 01.08.2007, 10:35

Hier die Übersetzung der Gildenblätter in Kirel:
Über die Gilden: anzeigen
Wenn du versuchst, die ganze Gesellschaft der D'ni in einem Wort zu beschreiben, wäre eines der Wörter, das dir sofort in den Sinn kommen würde "Gilden". Die 18 großen Gilden waren das Rückgrat der D'ni: ihre Basis, ihre Beschlussfassung und ihr Vermächtnis. Die Struktur, die die Gilden schafften - während sie sicherstellten, dass das Können und die Traditionen fortwährend von Generation zu Generation weitergegeben wurden - ist eine der Hauptfaktoren, die der Kultur der D'ni zu bestehen erlaubten, und das weitestgehend ungefähr 10000 Jahre lang in den Höhlen unverändert.
Mit der Eröffnung von Kirel hofft der DRC, den ersten Schritt dahingehend zu machen, dieses Vermächtnis zu ehren. Die fünf Gilden, die in Kirel dargestellt werden, wurden sorgsam vom DRC ausgewählt, um fünf Bereiche darzustellen, die wichtig für die zukünftige Restauration sein werden. Die fünf Gilden, die hier dargestellt werden, werden die ersten Gilden sein, die vollständig realisiert werden, wenn es soweit ist. Bis dahin, lies über die Gilden nach, trage ein Shirt, das eine Gilde darstellt und lerne, was es bedeutet, ein Teil einer Gilde zu sein. Finde solche, die an derselben Gilde interessiert sind, diskutiere und stelle dir vor, wie ein komplettes Gildensystem aussehen könnte.
Wir sehen ein, dass T-Shirts und Ballons nicht im geringsten dem Gildensystem der D'ni nahe kommen. Wir tun auch nicht so, dass es so wäre. Jedoch ist es ein Schritt in Richtung der majestätischen Einrichtungen, die einst D'ni beherrscht haben.
Spoiler: anzeigen
Die Mitglieder der Gilde der Schreiber, waren die einzigen, die von der Gesellschaft der D'ni als qualifiziert anerkannt wurden, [Welten] beschreibende Bücher zu schreiben. Es war die Gilde der Schreiber, die alle offiziellen Zeitalter für private Vorhaben, die Regierung und jede andere Gilde, die Zeitalter benötigten, schrieb.
In der Zukunft hoffen wir, dass die Gilde der Schreiber in der Tradition, neue Zeitalter erhältlich zu machen, fortfährt. Obwohl sie oft als Elitegilde angesehen wird, wurden die Aufgaben der Schreiber auch als die beschwerlichsten und anstrengensten angesehen. Wir vermuten, dass die neuen Aufgaben auch so anstrengend sein werden - ein [Welten] beschreibendes Buch zu schreiben, ist nicht etwas, was auf die leichter Schulter genommen werden kann.
Spoiler: anzeigen
Die Bewahrer waren die Polizei für all das, was mit dem Schreiben oder dem Gebrauch der Bücher zu tun hatte. Ein Buch durfte nicht vor der Genehmigung der Bewahrer benutzt werden. Niemand betrachtete eine Verbindung als sicher, bis sie die Genehmigung durch die Bewahrer erhielt.
In der Zukunft hoffen wir, dass die neue Gilde der Bewahrer die ersten Menschen in jedem Zeitalter sein werden. Die Bewahrer werden alle neue Gegenden auf Stabilität und Funktionalität testen und jedes Zeitalter, das der Öffentlichkeit freigegeben wird, bedarf der Genehmigung der Bewahrer.
Spoiler: anzeigen
Von Kartographen wurde erwartet, zunächst neue Zeitalter zu kartographieren sowie diese Karten auch regelmäßig zu pflegen.Die meisten Beweisstück deuten darauf hin, dass die Karten, die von den Kartographen gemacht wurden, äußerst verständlich waren und häufig Meeresgründe, Unterwasserquellen, Geographie etc. enthielten.
In der Zukunft hoffen wir, dass die neue Gilde der Kartographen detaillierte Karten und Analysen neuer Zeitalter erstellt, bevor sie der Öffentlichkeit freigegeben werden. Diese Karten werden geographische Gegenden, Maschinen, Geräteausstattung u.ä. enthalten.
Spoiler: anzeigen
Die Boten regelten die ganze Kommunikation, sowohl für die Regierung als auch für die Bürger, im speziellen in der Stadt und anderen Zeitaltern. Alle Beweise deuten darauf hin, dass die Aufgabe eine sehr große Verantwortung war und nicht einfach zu bewerkstelligen war.
In der Zukunft hoffen wir, dass es der neuen Gilde der Boten möglich sein wird, die Kommunikation für die Forscher und dem DRC zu organisieren. Wir hoffen, ein System zu errichten, wodurch die Gilde Ankündigungen, Berichte von Ereignissen und wichtige Nachrichten vornehmen kann und das für alle, die die Höhlen besuchen.
Spoiler: anzeigen
Die Gilde der Begüßer war keine Gilde in der Geschichte der D'ni, aber aufgrund der gewaltigen Beliebtheit der Gilde und ihrer jahrelangen Hingabe für die Restaurationsbemühungen, wird der DRC die Gilde der Begrüßer zur fünften Anfangsgilde machen.
In der Zukunft hoffen wir, dass die Gilde der Begrüßer die erste sein wird, die Besucher und neue Forscher trifft und die Werkzeuge haben werden, die diese Erfahrungen so gut wie möglich werden lassen. Die Begrüßer werden verantwortlich sein, den Übergang von einem Neulings-Besucher zu einem bewährten Forscher so reibungslos wie möglich zu machen.
So, jetzt lönnt ihr eure Wahl treffen. Wollt ihr an der Erschaffung von Welten mitarbeiten (Programmierung?), lieber Betatesten (Funktionalität bzw. als Kartenentwickler), mit den hohen Tieren des DRC in Kontakt treten oder lieber Neuen helfen? Es liegt an euch!

Also wenn das alles so wird wie sich das der DRC (bzw. Cyan) vornimmt, dann wird das eine klasse Sache. Dann wird man sich wirklich als Teil der großen Gemeinschaft fühlen. Ich bin wirklich gespannt, welche Werkzeuge, den einzelnen Gilden dann zur Verfügung gestellt werden.
Zuletzt geändert von Qvist am 01.08.2007, 11:54, insgesamt 5-mal geändert.
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Antworten