Hilfe bei Myst nds

Hier steht alles zum 1. Teil der Myst-Saga.
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#1 Hilfe bei Myst nds

Beitrag von vamp83 » 13.01.2008, 19:05

Hallo zusammen,
ich hab eine Frage. Ich bin vor kurzen an meine Grenzen gekommen. Habe Myst auf der NDS gespielt, ein sehr spannendes Spiel, bis zum Ende. Hab dem Vater die weisse Seite gegeben und auch die Bibliothek geschenkt bekommen. JETZT KOMMTS: ich bin dann auf ein blaues Buch gestossen und auf eine neue Welt angekommen worauf ein Haus steht und 2 begeh bare Brücken. Im Haus ist ein silbener Kamin ein Schreitisch mit dem Mystbuch und eine weitere Tür. Betritt man diese kommt man in einen Fahrstuhl, fährt man runter kommt man ein EinFenster wo man den Strom anstellen kann, mit Hilfe eines Hebels und zwischen den zwei Lichtern kommt es zu einem Stromaustausch. Fährt man weiter mit dem Fahrstuhl kommt man in einen weiteren Raum wo ein Bett, ein Schreibtisch mit einem Schreiben und eine Einrichtung mit 5 Kristalle mit veränderbaren Farben sich befinden. Wie muss ich die Farben anordnen das ich weiter komme? HILFE HILFE HILFE LG
Benutzeravatar
Hans
Forscher
Beiträge: 190
Registriert: 05.08.2007, 11:23
Wohnort: Heidelberg
Alter: 31
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Hans » 13.01.2008, 20:10

Hi vamp!
Glückwunsch zum Erreichen von Rime. :-)

Du bist schon auf dem richtigen Weg. Natürlich gibt es über die richtige Anordnung auch Aufzeichnungen auf Rime. Schau dir einfach den Fahrstuhl noch einmal genauer an...
Viel Erfolg!
Wir warten...

Bild
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#3

Beitrag von vamp83 » 13.01.2008, 20:42

Da sehe ich links und rechts ein Kasten und 2 Knöpfe, gehe ich jeweils auf die knöpfe oder schlter komme ich entweder zu einem kleinen Raum mit einem Buch dasich schon gelesen habe wieder ganz nach oben oder zu den Laternen oder eben zu den Kristalen und wie weiter? wie bekommt man denn die Wände zum schmelzen? Danke für Deine Antwort. Bitte um Hilfe
Benutzeravatar
Hans
Forscher
Beiträge: 190
Registriert: 05.08.2007, 11:23
Wohnort: Heidelberg
Alter: 31
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Hans » 13.01.2008, 22:37

Da ist noch mehr...
Es gibt noch einen Schalter, der den Aufzu dreht. Ich glaube, er war links, bin mir aber nicht mehr sicher.
Wenn du das schon hattest, sag Bescheid, dann helf ich mit ner Komplettlösung.
Wir warten...

Bild
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#5

Beitrag von vamp83 » 14.01.2008, 11:43

Das hab ich schon rausgefunden, ich hab schon alle Schalter und knöpfe ausprobiert, das kommt man als erstes zu den zwei lichtern, denn in den kleinen Raum mir dem Buch und dann zu dem Raum mit den Kristallen, oder hab ich etwas vergessen oder übersehen? Danke Für deine Geduld.
Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Marck » 14.01.2008, 12:57

Hallo vamp83!

Du scheinst alle Räume im Zeitalter Rime gefunden zu haben. In den Büchern und Notizen, die dort verteilt sind, kannst du insgesamt (wenn ich mich recht erinnere) zwei Kristallkombinationen finden, die du ausprobieren solltest. Der Effekt einer dieser Kristallkombinationen kann aber leider nur mit einer alten 3Dfx Voodoo Grafikkarte problemlos betrachtet werden. Bei neueren Grafikkarten klappt dies häufig nicht.

Bedenke, dass es sich bei Rime sozusagen um ein Bonuszeitalter handelt. Das eigentliche Spiel hast du bereits gelöst. Rime liefert aber ein paar interessante Hintergrundinformationen, die die Geschichte aus Myst mit der in den Nachfolgespielen der Myst-Reihe, insbesondere Riven, verbindet.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 43
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Hamsta » 14.01.2008, 14:06

Marck hat geschrieben:Der Effekt einer dieser Kristallkombinationen kann aber leider nur mit einer alten 3Dfx Voodoo Grafikkarte problemlos betrachtet werden. Bei neueren Grafikkarten klappt dies häufig nicht.
Da vamp Myst auf dem Nintendo DS spielt, sollte das eigentlich kein Problem sein.
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von Marck » 14.01.2008, 15:34

Ja, da hast du recht. Das habe ich übersehen. Aber da stellt sich mir die folgende Frage: Haben die für Nintendo DS das Zeitalter Rime aus realMYST in das aus dem Original-Myst bzw. Myst Masterpiece Edition bekannte Diaschau-Format "zurückportiert"? Oder haben die realMYST mit Echtzeitgrafik auf Nintendo DS portiert?

EDIT: Ich habe mal den Review auf cubed3.com gelesen und ich muss sagen: Wow! Wenn du Myst auf Nintendo DS durchgespielt hast, vamp, dann bist du wirklich hartnäckig gewesen. :) Das Nachfolgerspiel Riven wird dich dann wohl nicht schrecken können. ;)

Aus dem Review habe ich auch erfahren, dass Rime tatsächlich als Serie von Standbildern nachimplementiert wurde. (Ich frage mich, ob die die zweite Kristallkombination überhaupt mit ins Spiel genommen und auch den entsprechenden Effekt nachprogrammiert haben.) Ich finde es wirklich bemerkenswert wieviel Aufwand immer noch in dieses inzwischen 15 Jahre alte Spiel investiert wird.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
D'n Alor
Forscher
Beiträge: 872
Registriert: 21.07.2007, 17:44
KI-Nummer: 519683
Wohnort: Nord-Ost Mittelfranken
Alter: 57

#9

Beitrag von D'n Alor » 14.01.2008, 16:58

Marck hat geschrieben:Ich finde es wirklich bemerkenswert wieviel Aufwand immer noch in dieses inzwischen 15 Jahre alte Spiel investiert wird.
Off Topic: anzeigen
Hoffentlich verdienen Sie damit genug Geld.
D'n Alor :wink:
Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist ! ~ Karl Valentin
KI 00519683
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#10

Beitrag von vamp83 » 14.01.2008, 17:36

:oops: danke für das Kompliment. Leider komme ich nach wie Vor nicht weiter bei Rime. In einem vorigen Forum habe ich etwas von Wänden schmelzen gelesen aber selbst das funktioniert nicht. Bei mir stehen nur noch Fragezeichen in den Augen. Bitte bitte helft mir :P
Benutzeravatar
susi
Forscher
Beiträge: 1031
Registriert: 06.02.2004, 13:14
Geschlecht: weiblich
Wohnort: NRW
Alter: 45
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von susi » 14.01.2008, 18:06

vamp83 hat geschrieben::oops: .. In einem vorigen Forum habe ich etwas von Wänden schmelzen gelesen aber selbst das funktioniert nicht. ... :P
Also wenn ich mich jetzt recht entsinne, und du schon im Fahrstuhl warst, dann musst du das Eis vor der Tür schon geschmolzen haben um durch zu kommen :roll:

Also mehr wie du beschrieben hast geht dort leider nicht :D

Gruß Susi
Ein neues Abenteuer wartet auf uns. Denn, das Ende ist doch noch nicht geschrieben.Bild
FFA Forum
Susis Blog
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#12

Beitrag von vamp83 » 14.01.2008, 19:15

Danke schön Susi, gut zu wissen das ich durch bin. Hast du es denn auch auf NDS gespielt? Also gibt es für das Spiel keine weitere Lösung mit den Kristalen? schade denn ich fand das Spiel mega spannend. Lg :P
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#13

Beitrag von Marck » 15.01.2008, 10:23

Also gibt es für das Spiel keine weitere Lösung mit den Kristalen?
Es sollte mindestens eine Kombination geben, die auch in der NDS-Version verfügbar ist. Im Raum, in dem sich die Kristalle befinden, liegt auch eine Notiz von Katharina an Atrus. In dieser Notiz sollte auch eine Kristallkombination abgebildet sein.

Es ist wichtig, sowohl die Form als auch die Farbe jedes Kristalls richtig einzustellen. Wenn du es richtig machst, dann erscheint auf dem Projektionsschirm hinter den Kristallen ein Bild.
Hier klicken, um Infos zur zweiten Kristallkombination zu sehen: anzeigen
Die zweite Kristallkombination sollte im oberen Raum, der dem mit dem Balkon/Ausguck gegenüber liegt, zu finden sein. In dem Buch, das dort liegt, beschreibt Atrus wie er mit Hilfe der Kristalle einen Blick in ein anderes Zeitalter werfen konnte. In realMYST sind in dem Buch auch die entsprechend benötigten Kristallformen, aber ohne Farben, abgebildet. Wenn man diese Formenkombination in realMYST einstellt, dann erscheint unabhängig von den verwendeten Farben ein Bild. Mit der Änderung der Kristallfarben kann man dann Blickwinkel und bestimmte Landschaftsmerkmale im Bild verändern. Es gibt sogar die Möglichkeit einen Rundflug über das dargestellte Zeitalter zu aktivieren.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
vamp83
Forscher
Beiträge: 8
Registriert: 13.01.2008, 18:45
Wohnort: Tamins
Alter: 36

#14

Beitrag von vamp83 » 15.01.2008, 10:47

Hallo, das Problem ist schon mal das ich nur die Farben und nicht die Formen von den Kristalen einstellen kann, weiss nicht ob das eine Macke vom DS ist das man nicht zum Ende kommt. :weinen:
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#15

Beitrag von Marck » 15.01.2008, 11:42

Um die Formen einstellen zu können, muss man jeweils die Platten berühren, auf denen die Kristalle stehen (zumindest in realMYST ist das so).
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Antworten