Deutsches Wiki

Hier finden sich interessante Links zu weiteren Myst-Webseiten und Foren.
Antworten
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge:512
Registriert:30.11.2006, 08:34
Wohnort:Roigheim
Kontaktdaten:
#1 Deutsches Wiki

Beitrag von Qvist » 03.07.2007, 13:09

Also, liebe Community, wie in diesem Thread angedeutet wurde, wäre es einerseits um mehr deutsche Forscher in die Höhlen zu bekommen und anderseits natürlich als Ressource für uns alle toll ein ausführliches deutsches Wiki zu haben. Es ist ja eigentlich eine Schande, dass wir (sprachlich gesehen) als zweigrößte Community in MO:UL dies noch nicht wirklich zustande gebracht haben. Ich denke, dass aufgrund des aktuellen Hypes :lol: von MO:UL genug Leute hier sind, die bereit sind, einiges dem Wiki beizutragen. Ein weiterer Grund ist, dass selbst verlässliche ausführliche Quellen wie DPWR auch seit etwa 1 bis 2 Jahren spärlich gepflegt wird und erst seit neustem wieder danach geschaut wird.

Zur Realisierung:
Wir haben momentan mir 2 bekannte Möglichkeiten. Entweder wir arbeiten weiter an dem MystWiki, was den Vorteil bieten würde, dass wir nicht von neuem beginnen müssten, oder wir bedienen uns dem neu entstehenden deutschen Mystlore-Wiki, was den Vorteil bietet, das wir bereits implementierte Features wie Entfernungsmessung anhand der GZ Koordinaten nutzen können und die Artikel auch in Englisch und Französisch direkt verlinkt werden können.
Ich tendiere zur Lösung 2, da es ja auch kein Problem darstellen sollte, die Artikel aus dem MystWiki in das Mystlore-Wiki zu übernehmen.

Zum Inhalt:
Ich finde, es sollte einfach alles rein, was uns einfällt (sozusagen). Wir sollten uns nur überlegen, wie wir das mit Spoiler regeln. Wir können uns dem englischen Mystlore-Wiki, DWPR und (für Spoiler) der UO-Library bedienen. Wir müssten wohl um Erlaubnis fragen, aber das sollte doch kein Problem sein, immerhin arbeiten wir ja zusammen am selben Strang.

Ich glaube so weit war es das Wichtigste, was meint ihr?

Moderatorenbemerkung: Link auf das MystWiki entfernt (vergleiche hier).
Mucol
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge:512
Registriert:30.11.2006, 08:34
Wohnort:Roigheim
Kontaktdaten:

#2

Beitrag von Qvist » 05.07.2007, 10:20

Hallo, wie siehts aus? Hat keiner eine Meinung dazu? Dann lassen wir das Ganze! Wie siehts denn aus mit Mystlore? Wäre das eine gute Idee/Alternative? Ich habe nämlich keine Lust, das alleine zu machen. Es sollten sich doch 4-5 bereit erklären zusammenzuarbeiten. Will jemand mal bei Cyan anfragen, ob wir MystWiki doch verwenden können, da ja jetzt wegen MO:UL vermehrtes Interesse besteht?
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge:3485
Registriert:05.02.2004, 18:47
Geschlecht:männlich
KI-Nummer:155736
Wohnort:Berlin
Alter:35
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von Coren-7 » 05.07.2007, 10:29

Da es ja schon ein bestehendes Wiki gibt, sollte man vielleicht erstmal die Kraft dort reinstecken, um es öffentlich machen zu können.
Warum das Rad immer neu erfinden =)
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge:512
Registriert:30.11.2006, 08:34
Wohnort:Roigheim
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Qvist » 05.07.2007, 11:08

Es geht vor allem um rechtliche Dinge, leider.

Auf jeden Fall ist Bedarf, wenn man den neusten Forscher sich anschaut, der verzweifelt in den Höhlen rumirrt.
http://www.mystonline.com/forums/viewtopic.php?p=183018
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge:3132
Registriert:23.05.2007, 17:26
Geschlecht:männlich
KI-Nummer:626986
Wohnort:Mitteldeutschland
Alter:42
Kontaktdaten:

#5

Beitrag von Locutus » 05.07.2007, 11:10

Meine persönliche Meinung dazu ... Prinzipiell finde ich es gut, wenn man etwas zum Nachlesen hat. Aber, ich bin der Meinung, dass zuviel "Conent" einen irgendwann auch erschlagen kann.
Wenn ich von mir ausgehe, ich bin eher der Typ der einfach in die Höhlen linkt und das nimmt, was da ist. Es ist ja gerade das interessante daran, immer etwas zum Diskutieren zu haben. Selbst nach 3 Jahren Uru, habe ich noch längst nicht alles begriffen, was die Informationen rund um die Höhlen betrifft. Im Grunde genommen wird mir aber gerade deswegen nie langweilig.

Generell ... ich würde bestehende Ressourcen nutzen und sie übersichtlich halten.

Gruß
Locutus
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge:4041
Registriert:07.02.2004, 18:23
Geschlecht:männlich
KI-Nummer:657726
Wohnort:Mülheim an der Ruhr
Alter:44
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von Hamsta » 05.07.2007, 11:51

Coren-7 hat geschrieben:Da es ja schon ein bestehendes Wiki gibt, sollte man vielleicht erstmal die Kraft dort reinstecken, um es öffentlich machen zu können.
Von welchem der beiden sprichst du?
Qvist hat geschrieben:Auf jeden Fall ist Bedarf
Jo, den sehe ich auch. Und Lust an einem Wiki mitzuarbeiten habe ich natürlich auch :-)
Locutus hat geschrieben:ich würde bestehende Ressourcen nutzen und sie übersichtlich halten
Und wie genau? In einem konkreten Beispiel?
Z.B. in einem Wiki zusammentragen? ;-)
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge:512
Registriert:30.11.2006, 08:34
Wohnort:Roigheim
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von Qvist » 05.07.2007, 12:00

Noch was Ergänzendes:

Ein Vorteil das MystWiki veröffentlichen zu können, sehe ich darin, dass wir möglichen Interessenskonflikten aus dem Weg gehen können, wenn es um das Erlauben von Spoilern oder nicht, oder das Beurteilen von wichtigen Informationen geht. Schau ich mir zum Beispiel den MO:UL-Artikel auf Mystlore an, dann finde ich nichts über die Storyline Im großen und ganzen sind dort sowieso fast null grundlegende Informationen für Neulinge drin, was eigentlich Ein Hauptgrund ist, warum wir das Ganze machen wollen.
@Mucol: Könnest du also nochmal anfragen?? Wir sollten klarmachen, warum wir das Wiki fördern wollen, nämlich um Neulingen zu helfen. Da wären sie schön blöd, wenn sie nein sagen würden.
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Benutzeravatar
Coren-7
Verwaltung
Beiträge:3485
Registriert:05.02.2004, 18:47
Geschlecht:männlich
KI-Nummer:155736
Wohnort:Berlin
Alter:35
Kontaktdaten:

#8

Beitrag von Coren-7 » 05.07.2007, 12:18

@Hamsta: Natürlich das MystWiki, da dort ja anscheinend schon gute Arbeit geleistet wurde.
Ich sehe euch stehen wie Windhunde an den Leinen,
nach dem Start drängend. Das Spiel ist im Gange.
SHAKESPEARE
Benutzeravatar
Locutus
Forscher
Beiträge:3132
Registriert:23.05.2007, 17:26
Geschlecht:männlich
KI-Nummer:626986
Wohnort:Mitteldeutschland
Alter:42
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von Locutus » 05.07.2007, 12:29

Hamsta hat geschrieben:
Locutus hat geschrieben:ich würde bestehende Ressourcen nutzen und sie übersichtlich halten
Und wie genau? In einem konkreten Beispiel?
Z.B. in einem Wiki zusammentragen? ;-)
Es ist wohl etwas anders rübergekommen. :) Ja in einem Wiki.
Ich hatte laut über den Umfang des Projektes nachgedacht.
"Qualität schreibt man mit mYst, oder würdest du für die fatale Schreibverschreibung haften wollen? ... Ich rauche nur URU, denn was anderes kommt bei mir nicht in die Tüte!"

:clever:
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge:857
Registriert:09.02.2004, 21:04
KI-Nummer:48956
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Marck » 05.07.2007, 21:46

Wie ich in dem anderen Thread schon sagte, sehe ich keinen Sinn darin zwei Wikis zum gleichen Thema zu pflegen. Das MystWiki kann in der derzeitigen Form nicht veröffentlicht werden, weil es nicht den rechtlichen Richtlinien von Cyan entspricht. (Übrigens scheint Cyan das Design seiner Website wieder einmal geändert zu haben.) Wenn man sowieso die Artikel überarbeiten muss, dann bevorzuge ich eine Übertragung der zulässigen Inhalte nach MYSTlore, weil dieses Wiki ein größeres Publikum hat.

Aufgrund der Tatsache, dass die beiden Wikis unterschiedliche Lizenzbedingungen haben, kann man die Artikel aus dem MystWiki aber nicht ohne Weiteres nach MYSTlore übertragen. Beide Wikis verwenden eine Creative Commons-Lizenz, allerdings fordert MystWiki im Gegensatz zu MYSTlore die "Weitergabe unter gleichen Bedingungen". Dieser Änderung müssen alle Autoren des MystWikis zustimmen bevor Artikel nach MYSTlore übernommen werden können. Ich gebe hiermit erneut ausdrücklich meine Zustimmung zur Änderung der Lizenzbedingungen und zur Übertragung nach MYSTlore.

Soweit ich weiß hat Modi bereits vor Monaten mit Sören "chucker" Kuklau, dem Betreiber von MYSTlore und MYSTcommunity.com, über eine mögliche Zusammenführung beider Wikis gesprochen. Mir ist aber nicht bekannt, was das Ergebnis war.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
Qvist
Forscher
Beiträge:512
Registriert:30.11.2006, 08:34
Wohnort:Roigheim
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von Qvist » 09.07.2007, 14:39

Wie kann aufgrund der rechtlichen Richtlinien dann eine Seite wie DPWR bestehen, da sie z.B. die ganzen Journale von Uru veröffentlichen? Haben diese und ähnliche Seiten eine Spezialgenehmigung? Ich blick das nicht so ganz.
Neuigkeiten aus den Höhlen findest du im Archiver
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge:857
Registriert:09.02.2004, 21:04
KI-Nummer:48956
Kontaktdaten:

#12

Beitrag von Marck » 09.07.2007, 14:57

Ja, diese Seiten haben offensichtlich eine besondere Genehmigung. Zudem wurden Sites wie DPWR.NET und The D'ni Desk Reference veröffentlicht, (lange) bevor Cyan seine Richtlinien erstellt hat. Da greift dann wohl eine Art Bestandsschutz.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
The.Modificator
Forscher
Beiträge:2030
Registriert:06.02.2004, 16:54

#13

Beitrag von The.Modificator » 09.07.2007, 18:10

Außerdem hält sich MystLore auch nicht an die Bestimmungen und hat - soweit ich es mitbekommen habe - nicht um Erlaubnis von Cyan gefragt.
The cake is a lie.
Antworten