MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Hier stehen Nachrichten und Interessantes zu Myst Online: Uru Live.
Benutzeravatar
AmbientKatz
Forscher
Beiträge: 378
Registriert: 05.02.2004, 19:08
KI-Nummer: 143577
Alter: 55

#31

Beitrag von AmbientKatz » 19.01.2009, 11:16

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Uru selbst wird nichts kosten. Aber der Betrieb von Servern kostet auch Geld. Wenn eine private Initiative oder so etwas leistungsfähiges auf die Beine stellt, betreibt und wartet, könnte imo etwas auf Spendenbasis laufen.
Asaaki
Registrierter Forscher
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2007, 01:27
Wohnort: Berlin
Alter: 37

#32 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Asaaki » 31.01.2009, 14:18

seid gegrüßt ihr wanderer und weltenschreiber!

diese botschaften sind doch schon etwas euphorisierendes!

den teils eher skeptisch eingestellten meinungen möchte ich hier mal etwas positives gegenüberstellen:
es gibt einige beispiele im netz, die belegen, wie gut eine fancommunity durchaus in der lage ist, ein spiel - welches nicht mehr von den entwicklern fortgeführt wird - selbst in die hand zu nehmen. und das über viele jahre hinweg. bestes beispiel ist die szene um den "transport tycoon deluxe", wo selbst heute noch einige programmiererfahrende fans weiterhin daran entwickeln.

ich sehe also durchaus eine gute zukunft für MO/UL (oder wie auch immer das mal genannt wird), wenn es in der fangemeinde tatsächlich genügend begeisterte und befähigte spieler gibt, die da ihr herzblut einfließen lassen werden.

ich habe leider nie die gelegenheit gehabt, bei irgend einer online-variante mitzuspielen, da es jedesmal schon auf dem totenbett lag. für mich wäre die freude daher sehr groß in vielleicht nicht allzu ferner zukunft wieder in diese phantastische welten einzutauchen.

ich bin auch grad sehr froh, dass ich vor ein paar tagen den reminder zur aktivierung des forumsaccount bekommen habe, sonst wäre die info an mir vorüber gegangen. ;o)
Paltinium
Forscher
Beiträge: 61
Registriert: 02.12.2008, 15:08

#33 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Paltinium » 03.02.2009, 08:03

Spiele Selbst transport Tycoon deluxe und mit im Forum bei dehen aktiv (unter selben Benutzernamen) und dort wird was auf die Beine gestellt.
Benutzeravatar
hordath
Forscher
Beiträge: 792
Registriert: 15.02.2004, 16:02
KI-Nummer: 543757
Wohnort: Pforzheim
Alter: 68
Kontaktdaten:

#34 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von hordath » 03.02.2009, 18:48

whom does it juck ? !!! :twisted: :twisted:
Gruß
Hordath und die NULPen

Ich bin verantwortlich für das was ich schreibe, nicht für das was du glaubst zu verstehen
AG78
Forscher
Beiträge: 199
Registriert: 10.01.2006, 03:12
Wohnort: hannover

#35 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von AG78 » 10.04.2009, 11:33

hey leute,

der letzte post ist ja schon ne weile her... anscheinend dauert es wohl doch noch länger, bis wir etwas neues hören oder?
In Uru bin ich <YONAH>
Benutzeravatar
AmbientKatz
Forscher
Beiträge: 378
Registriert: 05.02.2004, 19:08
KI-Nummer: 143577
Alter: 55

#36 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von AmbientKatz » 10.04.2009, 12:09

Ja. Wir warten. :)
Benutzeravatar
Hasi
Forscher
Beiträge: 656
Registriert: 05.02.2004, 19:10
Geschlecht: weiblich
KI-Nummer: 5995949
Wohnort: Berlin
Alter: 55
Kontaktdaten:

#37 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Hasi » 11.04.2009, 14:09

wir waren ja schon immer geduldig :mrgreen:
Bild
Benutzeravatar
TheSearcher
Forscher
Beiträge: 753
Registriert: 10.10.2004, 13:21
Wohnort: Magdeburg
Alter: 33

#38 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von TheSearcher » 13.04.2009, 00:25

Ihr könnt euch ja an der Unterschriftenaktion unter

http://mystonline.com/forums/viewtopic.php?t=17230

beteiligen, damit Cyan nochmal mitbekommt, wie sehr alle auf die Open-Source-Version von Uru warten. :mrgreen:

EDIT: ...oder die Zeit dazu nutzen, einem Typen aus dem Myst Online Forum Tipps zu geben, was für ein Tattoo er sich auf die Unterseite des Handgelenks stechen lassen soll, um der Myst/Uru-Reihe ein Denkmal zu setzen:

http://mystonline.com/forums/viewtopic.php?t=17281

Es gibt also immer etwas zu tun...
Der Zyklustyp einer Permutation ist konjugationsinvariant.
Benutzeravatar
Marck
Forscher
Beiträge: 857
Registriert: 09.02.2004, 21:04
KI-Nummer: 48956
Kontaktdaten:

#39 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Marck » 26.11.2009, 13:10

RAWA hat im MystOnline-Forum gestern einen Brief von Rand Miller an die Fans zum Stand von MORE (Myst Online: Restoration Expirement) veröffentlicht. Hier eine Übersetzung.
Rand Miller hat geschrieben:Geduldige Fans,

Entschuldigung für die lange verzögerte Reaktion. Unsere einzige Entschuldigung ist dass wir immer dachten etwas würde sich ändern und dass wir ein paar Neuigkeiten hätten. Aber weil es schon so lange dauert und ihr so geduldig wart, werden wir euch jetzt einfach den Stand von MORE erklären...

Als erstes - unsere Ziele und Absichten haben sich nicht geändert. Die Aussage, die wir vor fast einem Jahr gemacht haben, gilt immer noch. Wir wollen Uru "open sourcen" und einen zentralen Server bzw. eine zentrale Welt behalten. Hier sind die Probleme, die die Arbeiten haben stocken lassen:

1) Mangel an Personal/Ressourcen. Wie viele von euch wissen hatte Cyan ein ziemlich turbulentes Jahr - hauptsächlich wegen Schwierigkeiten mit unseren Dienstleistungen für Tests. Wir haben einen wichtigen Kunden verloren und mussten mit ziemlich großen finanziellen Problemen fertig werden, die sich daraus ergaben. Kurz gesagt, wir hatten wenig Geld zur Verfügung und unsere Belegschaft war davon in Form von Entlassungen betroffen. Das führte dazu, dass wir keine freien Reserven hatten, die wir für MORE hätten verwenden können. Dies führt zur Frage "Was musstet ihr für MORE machen?"...

2) URU war das komplexeste Projekt, das Cyan jemals versucht hat. Über einen Zeitraum von vielen Jahren erfuhr URU viele Veränderungen durch verschiedene beteiligte Mitarbeiter, unterschiedliche Ziele, die zu erfüllen waren, und verschiedene Partner, mit denen wir gemeinsam entwickelt haben. Das Veröffentlichen von Quelltext hat sich als komplizierter als wir anfangs dachten herausgestellt. Wir müssen MOUL mit einem viel feineren Kamm durcharbeiten - durch Quelltext, der in manchen Fällen fast zehn Jahre alt ist - und entweder Teile entfernen, die wir nicht veröffentlichen können, oder sie neu schreiben. Unsere Absicht war, dies mit freien Reserven zu machen und mit der großzügigen Hilfe von ehemaligen Mitarbeitern. Aber wegen Punkt 1) sind solche freien Reserven so gut wie nicht vorhanden.

Unsere Entschuldigung für das Schweigen war, dass wir ständig davon ausgingen solche freien Reserven nutzen zu können. Aber das ist nicht geschehen. Wir arbeiten an kleineren Projekten, damit wir uns über Wasser halten können.

Ihr würdet überrascht sein wie viele Optionen wir während des letzten Jahres überdacht haben, die alle nicht funktionierten; aber um die Dinge ans Laufen zu bekommen versuchen wir so bald wie möglich einen Server aufzusetzen und zu betreiben. Bitte seid versichert dass wir immer noch begeistert sind von dem was MORE bieten kann - eine Grundlage zu schaffen, die es erlaubt unsere Welten zu euren Welten werden zu lassen, und dass sie wachsen und gedeihen und weiterbestehen können.

Nochmals Entschuldigung für das Schweigen, und danke für eure ungebrochene Unterstützung.
Bartle-Test: ESAK (87/53/47/13)
Benutzeravatar
Tachzusamm
Forscher
Beiträge: 624
Registriert: 21.08.2005, 20:56
KI-Nummer: 602079
Wohnort: Dortmund
Alter: 56

#40 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Tachzusamm » 26.11.2009, 14:52

Vielen Dank, Marck.
Es ist schön zu lesen, dass Rand uns noch Nachrichten zukommen läßt - wenngleich er im Grunde die Dinge nicht anders beschreibt, als ich mir ohnehin dachte, was inter bei Cyan geschieht.

Einen Grund für's lange Schweigen hat er aber wohl nicht angesprochen (und das ist jetzt meine persönliche Einschätzung): Niedergeschlagenheit. Ich kenne das Gefühl: Wenn etwas lange Zeit einfach nicht in die Richtung gehen will, die man sich wünscht, schreibt man weniger gerne darüber als wenn's gerade rosig ausschaut.
Wieso erwähne ich das? Nun, ich sehe die Beendigung des Schweigens als Zeichen dafür, dass sich doch wieder Hoffnung bei Cyan einstellt - und das gibt mir ebenfalls Hoffnung. Vielleicht haben sie ja gerade ein Mini-Projekt abgeschlossen und somit wieder eine kleine Weile weniger Finanzierungssorgen - das befreit die Seele und läßt Menschen wieder die großen Dinge betrachten. :)

Eine freie Interpretation des allseits bekannten Spruches:
"Das Ende wird erst geschrieben sein, wenn die letzte Person aufgehört hat, sich damit zu befassen."
Forscher haben herausgefunden, sind dann aber wieder hineingegangen.
Benutzeravatar
Rheingold
Forscher
Beiträge: 55
Registriert: 18.05.2004, 20:21
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

#41 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Rheingold » 21.01.2010, 09:28

... nett gegriffen ...


aber mich greift luschen-Alarm ...

... schön häts werden können,
kein Space ...
Benutzeravatar
Hamsta
Forscher
Beiträge: 4041
Registriert: 07.02.2004, 18:23
Geschlecht: männlich
KI-Nummer: 657726
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 42
Kontaktdaten:

#42 Re: MystOnline wird in die Hände der Community übergeben

Beitrag von Hamsta » 21.01.2010, 18:48

Häh?
In MYST geht es darum in eine komplett andere Welt einzutauchen, dieser Welt erlauben deine eigene zu werden, sie zu erforschen damit du sie verstehst.
- Rand Miller
Antworten